Logo Verband


Alle Beiträge


ASZ Pulkau Montags geschlossen

Ab 6.9.2021 ist das ASZ in Pulkau am Montag geschlossen. Es wird die Zufahrtsstraße saniert und daher ist es nicht möglich in das ASZ zu gelangen.
Das nächste ASZ, das am Montag geöffnet hat ist Retz: 8-12 Uhr .

Am Mittwoch können wir weiterhin offen lassen!

Alle Öffnungszeiten finden Sie in der Rubrik Entsorgung/Abfallsammelzentrum

Illegale Müllsammeltätigkeiten in NÖ: Eindämmung gefordert

In Niederösterreich ist wieder eine Zunahme von illegalen Müllsammeltätigkeiten durch ausländische Sammler (Kleinmaschinenbrigaden) zu beobachten. Es werden soeben im Bezirk Hollabrunn mithilfe Flugzetteln oder "Kaufverträgen" die Bevölkerung dazu aufgefordert, alte Gegenstände zur Abholung bereitzustellen. Damit macht man sich aber strafbar.
weiter

Mülltrennung im öffentlichen Raum

"Das EU-Kreislaufwirtschaftspaket gibt uns allen neue Ziele vor. Rohstoffe sollen länger und Ressourcen besser genutzt werden, das Klima soll geschützt werden", weiß der Obmann des Abfallverbandes Hollabrunn Andreas Sedlmayer weiter

Aktuelle Verbandszeitung

  • Einwegplastikrichtlinie
  • Bericht von der heurigen Flurreinigung
  • Störstoffe in der Biotonne
  • Mülltrennung wirft Fragen auf
  • Mülltrennung im öffentlichen Raum
  • Samstagöffnungszeiten
  • pdfDokument herunterladen (1.943 KB)

    Was bedeutet die Einwegplastikrichtlinie für uns Konsumenten

    In Österreich fallen jährlich rund 900.000 Tonnen Plastikmüll an. Ein Drittel davon wird derzeit recycelt. Rund 300.000 Tonnen sind Verpackungsmüll. Bereits mit 1. Jänner 2020 trat daher in Österreich das Verbot von nicht-abbaubaren Plastiksackerln in Kraft. weiter

    Online Zeitung: Lithium Ionen Batterien

    Eine unterschätzte Gefahr, die in jedem Wohnzimmer lauert.
    Die Batterien sind in jeden Handy, in Akkus von Werkzeugen oder Haushaltsgeräten wie zB Saugroboter
    Die richtige Lagerung und Verwahrung ist wichtig. falls sich Batterien verändern gehören sie fachgerecht entsorgt.
    In dieser aktuellen Zeitung finden Sie wichtige Informationen zur Lagerung und Entsorgung

    Noch mehr Informationen zur richtigen Entsorgung von Elektrogeräten und Batterien finden Sie unter der Rubrik Elektroaltgeräte
    pdfZum Herunterladen (802 KB)

    Mülltrennung Pflicht oder Kür

    Überrascht müssen die Entsorger immer häufiger feststellen, dass die Mülltrennung nicht klappt. Trotz jahrelanger Aufklärungsarbeit gibt es noch immer Defizite. weiter

    Der TAschenbecher erhältlich!

    Zigaretten im Taschenbecher
    Sie sind Raucher?

    Sie wollen den Zigarettenstummel nicht am Boden schmeißen?

    Wir haben das richtige:

    *) Der TAschenbecher ist verschließbar
    *) passt in die Hosentasche/Handtasche
    *) hält viel aus

    Einzeln oder auch für Veranstaltungen/Feste/Märkte im Grünen/für Freibäder...

    pdfEine kurze Information (770 KB)

    Coronavirus (COVID-19): Information zur aktuellen Lage, 11.6.2021

    Sammelzentrum aus der Vogelperspektive
    Stand 11.6.2021

  • Mindestabstand zu anderen Personen von 1 Metern ist jedenfalls einzuhalten.
  • FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Räumen zum Schutz der Bediensteten und anderer Bürger*innen.
  • Abfälle eigenhändig, gemäß Anweisung des Betriebspersonals, in die dafür vorgesehenen Sammeleinrichtungen einwerfen (bzw. am Vorsammeltisch platzieren).

    Stand 19.5.2021

  • Mindestabstand zu anderen Personen von 2 Metern ist jedenfalls einzuhalten.
  • FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Räumen zum Schutz der Bediensteten und anderer Bürger*innen. Ausnahmen nach § 19 Abs 3 und 4 der COVID-19-Öffnungsverordnung - COVID-19-ÖV und 1. Novelle zur COVID-19-Öffnungsverordnung.
  • Während der Wartezeit möglichst nicht aussteigen.
  • Abfälle eigenhändig, gemäß Anweisung des Betriebspersonals, in die dafür vorgesehenen Sammeleinrichtungen einwerfen (bzw. am Vorsammeltisch platzieren).


    Stand 5.5.2021
    Es gelten weiterhin folgende Regeln:

  • nur unbedingt notwendige Entsorgungsgänge durchführen
  • Ein Mindestabstand von 2 m zu anderen ist einzuhalten
  • FFP2 Masken sind ausnahmslos zu tragen
  • Abfälle vorsortieren und eigenhändig abladen

    Stand 31.3.2021

    Die Abfallsammelzentren bleiben weiterhin geöffnet.

    Es gelten folgende Vorsichtsmaßnahmen:

  • nur unbedingt notwendige Entsorgungsgänge durchführen
  • Ein Mindestabstand von 2 m zu anderen ist einzuhalten
  • FFP2 Masken sind ausnahmslos zu tragen
  • Abfälle vorsortieren und eigenhändig abladen

    Mit 1. April geht die 6. Novelle zur 4. Covid-19 Schutzmaßnahmenverordnung in Kraft, die unter diesem Link abrufbar ist.

    Stand 22.1.2021

    Ab Montag den 25.1. tritt die 3. Covid-19-Notmaßnahmenverordnung in Kraft. Das bedeutet folgendes:

    Abfallsammelzentren

  • nur unbedingt notwendige Entsorgungsgänge durchführen
  • Ein Mindestabstand von 2 m zu anderen ist einzuhalten
  • FFP2 Masken sind ausnahmslos zu tragen
  • Abfälle vorsortieren und eigenhändig abladen

    Parteienverkehr im Büro

    Das Büro ist weiterhin für den Parteienverkehr geöffnet. Viele Erledigungen sind per Telefon oder mail möglich. Bitte machen Sie davon Gebrauch. Auch hier gilt:

  • FFP2 Masken Pflicht
  • Den Mindestabstand von 2m einhalten

    Bei nicht Einhaltung der Regeln, ist das Personal angewiesen, jene Personen, dem Sammelzentrum bzw Büro zu verweisen.
    Die Verpflichtung zum Tragen der Schutzmasken gründet sich aus den Bestimmungen zum Betreten von Betriebsstätten gem. § 1 Abs. 1 Pkt. 8 sowie § 5 Abs. 6 Pkt. 4 der 3. COVID-19 NotMV, die bei Vorgaben für Betriebsstätten nicht in Innen- und Außenbereiche unterscheidet.
    -----------------------------------------------------------------------------
    Stand 15.1.2021

    Weiterhin gelten die Sicherheitsmaßnahmen, um die Gesundheit von der Bevölkerung und den Mitarbeitern zu gewährleisten:
  • Abstandhalten
  • Mund Nasenschutz im Abfallsammelzentrum und Verbandsbüro
  • Abfälle vor sortieren

    Es gilt ab 15.1. die 2. Novelle zur 2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung. Die komplette Verordnung können Sie weiter unten (Stand 11.12.) nachlesen.

    Stand 21.12.2020
    Auch im 3. Lockdown haben unsere Abfallsammelzentren geöffnet. Es gelten weiterhin die Sicherheitsvorkehrungen (siehe weiter unten).

    Stand 11.12.2020
    Die Bundesregierung hat mit 4. Dezember 2020 einen Teillockdown verhängt. Die Situation in Österreich ist ernst und erfordert verantwortungsvolles Handeln. Daher sollten ASZ, gerade jetzt, von der Bevölkerung nur für absolut dringende, unaufschiebbare Entsorgungsgänge genutzt werden. Um diesen ASZ/WSZ-Betrieb weiterhin aufrecht zu halten und die neuen Maßnahmen umzusetzen, gelten an den Sammelzentren in NÖ besondere Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.
    Weiterhin gilt:
  • Nur in dringenden Fällen das Abfallsammelzentrum besuchen!
  • Mund Nasenschutz auch im Freien richtig tragen
  • Abstand halten
  • Abfälle vorladen
    Die Details können Sie in der Schutzmaßnahmenverordnung - 2. COVIS-19 SchuMaV nachlesen

    Stand 16.11.2020, 14.00

    Die Abfallsammelzentren bleiben geöffnet. Um die Gesundheit der Bevölkerung und der Mitarbeiter nicht zu gefährden gilt:

  • Nur in dringenden Fällen das Abfallsammelzentrum besuchen!
  • Mund Nasenschutz auch im Freien richtig tragen
  • Abstand halten
  • Abfälle vorladen

    Die Bundesregierung hat mit 17. November 2020 einen verschärften Lockdown verhängt. Die Situation in Österreich ist ernst und erfordert verantwortungsvolles Handeln. Daher sollten ASZ, gerade jetzt, von der Bevölkerung nur für absolut dringende, unaufschiebbare Entsorgungsgänge genutzt werden. Um diesen ASZ Betrieb weiterhin aufrecht zu halten und die neuen Maßnahmen umzusetzen, gelten an den Sammelzentren in NÖ besondere Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.
    Ziel aller Maßnahmen ist die Einhaltung von COVID-19-bedingten, laufend aktualisierten bundes- und landesweiten Vorschriften.
    Im Gegensatz zum "sanften Lockdown" gilt nun im gesamten ASZ für Kunden die Maskenpflicht (§ 5 Abs 5 Z 4 und COVID-19-Notmaßnahmenverordnung - COVID-19 NotMV) für Mitarbeiter bei Kundenkontakt (§ 5 Abs 5 Z 5 COVID-19 NotMV)

    Stand 2.11.2020
    Die Abfallsammelzentren (ASZ) bleiben bis auf weiteres geöffnet. Besuchen Sie das ASZ nur in dringenden Fällen. Mund Nasenschutz nicht vergessen, Abstand halten, vorladen

    Stand 23.10.2020

    Ab 27.10.2020 gelten folgende Verhaltensregeln:

  • Mund-Nasenschutz
  • Abstand von mind.1m
  • max 12 Personen inkl Mitarbeiter
  • möglichst Abfälle vorladen, damit der Aufenthalt kurz gehalten wird


    Stand 16.7.2020

    Masken sind in den Sammelzentren auf freiwilliger Basis zu tragen. Wenn der Antrag zu groß wird, wird durch den Außendienst die Einfahrt kontrolliert, sodass nicht zu viele Personen am Platz sind.

    Stand 2. Mai

    Am 2.5. sperren die ersten Baum und Strauchschnittplätze auf..wie gewohnt, siehe Abfuhrplan.
    Ab 4.5. alle ASZ, und das ist neu: alle Bürger dürfen alle ASZ besuchen, dadurch ergibt sich täglich eine größere Anzahl an Möglichkeiten zur Entsorgung. Siehe Artikel dazu

    Stand 20. April
    Seit 14.4. haben 14 Abfallsammelzentren geöffnet. Details über die Übernahmekriterien, Hygienevorschriften entnehmen Sie folgenden Artikel
    Es sind die Hygienerichtlinien unbedingt zu befolgen. Wir empfehlen auch, dass Personen aus der Risikogruppe nicht in das ASZ kommen.

    Stand 3.4.2020

    Ab Montag den 6. April sperren wir einige Baum und Strauchschnittplätze auf.

    Details finden Sie im folgenden Artikel

    Stand 26.3.2020

    Aus heutiger Sicht sind die Abfallsammelzentren und die Baum und Strauchschnittplätze weiterhin geschlossen.
    In der Pressekonferenz wurde durch Bundeskanzler Sebastian Kurz mitgeteilt, dass die Maßnahmen vorerst bis 13. April gelten.

    Dies gilt das auch für unsere Sammeleinrichtungen.

    Die Müllabfuhr findet wie gewohnt lt Abfuhrplan statt.

    Müllentsorgungstipps

    Die NÖ Umweltverbände und Land NÖ geben Entsorgungshinweise, da derzeit eine Vielzahl an Anfragen aus der Bevölkerung kommen.

    Die Entsorgung von in Haushalten anfallenden Abfällen, die eventuell mit dem Coronavirus (SARS- CoV-2) kontaminiert sind, kann bei Beachtung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen gemeinsam mit dem Restmüll erfolgen. Solche Abfälle dürfen allerdings nicht den Sammelsystemen für die getrennte Erfassung von Wertstoffen (z. B. Papiertonne, Biotonne, gelber Sack) zugeführt werden.

    Zum INFOBLATT

    Entsorgung von Schutzausrüstung

    Abfälle wie Schutzausrüstungen, Untersuchungsbehälter, Textilien etc., die aus Infektionsstationen bzw. Quarantänestationen im medizinischen Bereich stammen und im Zuge von Untersuchungen bei Verdacht auf eine Coronaviren (2019-nCoV)-Infektion anfallen soll nicht einer nochmaligen Trennung unterzogen sondern einer direkten Entsorgung zugeführt werden. Analog ist auch in Haushalten mit positiv getesteten Personen zu verfahren, auch diese Abfälle sind nicht nachträglich zu trennen.

    Das Schreiben des Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) zur Entsorgung von Schutzausrüstung
    Das Infoblatt für Haushalte, die unter "Corona-Quarantäne" stehen

    Abfallvermeidung in der Krise besonders wichtig

    Die NÖN wollte wissen, wie es in Zeiten von Corona um die Abfallentsorgung in Niederösterreich steht. Wie diese in den kommenden Wochen gesichert wird, warum gerade nicht entrümpelt werden sollte und was mit dem Müll erkrankter Personen passiert, erzählt der Präsident der NÖ-Abfallverbände, Landtagsabgeordneter, Bürgermeister Anton Kasser, im Interview.

    Zum Bericht der Niederösterreichischen Nachrichten

    Informationen der NÖ Abfallwirtschaft zum Virus SARS-CoV-2 (Corona-Virus)

    Wir informieren Sie anlässlich des Virus SARS-CoV-2 ("2019 neuartiges Coronavirus") in NÖ über die Vorgehensweise der NÖ Abfallwirtschaft:

    1. Die Müllabfuhr in NÖ wird aufrechterhalten

    2. Alle Gemeinden in NÖ, das Land NÖ und Ihre Umweltverbände ziehen gemeinsam mit der
    Entsorgungswirtschaft an einem Strang

    3. Der Fokus aller Gemeinden und Verbände, der Anlagenbetreiber aus der privaten und kommunalen
    Wirtschaft, der Planer und insbesondere auch der Verwaltung liegt einerseits auf der Sicherstellung
    des ordnungsgemäßen Betriebs unserer Anlagen im Bereich der Ver- und Entsorgung und anderseits
    auf der Gesundheit der Bevölkerung und insbesondere aller MitarbeiterInnen.

    4. Alle erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden ergriffen

    5. Die NÖ Umweltverbände sprechen die Empfehlung aus ASZ zu schließen. Das menschliche
    Kontaktrisiko soll vermindert werden und Personalkapazitäten dort eingesetzt werden, wo sie jetzt am
    notwendigsten gebraucht werden

    6. Die NÖ Umweltverbände informieren auf ihren Webseiten und über Social Media zu diese Maßnahmen
    7. Wir starten zudem eine Infokampagne auf Sozialen Medien und unseren Webseiten-zu potentiell mit
    dem Virus kontaminiertem Müll

    8. Die Entsorgung von in Haushalten anfallenden Abfällen, die eventuell mit dem Coronavirus (SARSCoV-2) kontaminiert sind, kann bei Beachtung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen gemeinsam mit dem Restmüll
    erfolgen. Solche Abfälle dürfen allerdings nicht den Sammelsystemen für die getrennte Erfassung von
    Wertstoffen (z. B. Papiertonne, Biotonne, gelber Sack) zugeführt werden.

    10. Die AGES beantwortet Fragen rund um das Coronavirus (Allgemeine Informationen zu Übertragung,
    Symptomen, Vorbeugung) 24 Stunden täglich unter der Telefonnummer 0800 555 621.

    11. Telefonische Gesundheitsberatung 1450: Wenn Sie Symptome (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit,
    Atembeschwerden) aufweisen oder befürchten, erkrankt zu sein, bleiben Sie zu Hause und wählen Sie
    bitte die Gesundheitsnummer 1450 zur weiteren Vorgehensweise (diagnostische Abklärung).

    12. Der Abfallverband Hollabrunn ist Ihre AUSSCHLIESSLICHE Ansprechstelle für Fragen zur Entsorgung
    von Abfällen. Per Telefon 02952/5373 oder per mail class="maillink">office@gvhollabrunn.at

    13. Artikel aus dem Bezirk Hollabrunn


    Stand 13.3.2020

    Aufgrund der derzeitigen Situation wird ab sofort der Parteienverkehr im Büro eingestellt. Für dringende Fälle sind wir telefonisch unter 02952/5373 oder per mail office@gvhollabrunn.at erreichbar.

    Bis auf weiteres werden wir die Abfallsammelzentren im Bezirk schließen.

    Die Müllabfuhr wird weiterhin zu den angekündigten Terminen von den Liegenschaften stattfinden.
    Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.


  • Wahrheit oder Mythos - was stimmt wenn's ums Thema Müll geht? Teste jetzt dein Wissen!

    Marmeladeglas, Flaschen
    Hier geht es zu den Fragen:

    Antworten findet ihr unter der Rubrik Entsorgung

    Antworten zur Mülltrennung

    Bunte Mülltonnen mit Abfälle
    Die Mülltrennung ist nicht immer so einfach wie man glauben könnte. Hier beantworten wir die 10 großen Unsicherheiten bei jeder Abfallfraktion.
    Altglas
    Altpapier
    Gelber Sack
    Biosammlung
    Restmüllsammlung

    Fragen können auch hier beantwortet werden:

    Im Blog unserer Abfallberaterin der Trennsetterin
    Im Trenn ABC
    Unter der Rubrik Entsorgung
    per mail: angelika.buechler@gvhollabrunn.at

    Mülltrennplakate in verschiedenen Fremdsprachen

    6 Personen
    Damen und Herren aus dem Bezirk Gmünd haben sich bereiterklärt unsere Mülltrennplakate zu übersetzen.
    Sowohl die Einzelplakate als auch die Gesamtübersicht sind in folgenden Sprachen als pdf erhältlich: weiter

    Mülltrennplakate zum Herunterladen

    Plakat mit Mülltonnen
    Was gehört wohin...die wichtigsten Abfälle in Wort und Bild .
    Als einzelne Plakate in pdf zum Herunterladen oder als Gesamtbild

    Mülltrennsystem
    Altpapier
    Biomüll
    Gelber Sack
    Restmüll
    Altglas

    mehr Infos in unserem Trenn ABC

    Abfall einfach weg: Digitale Umweltbildung für das Klassenzimmer

    Schriftzug und Flasche
    Die NÖ Umweltverbände bieten die Online-Plattform abfall-einfachweg.at für Pädagog*innen an.
    Damit ist auch in herausfordernden Zeiten ein digitales Angebot für den Schulbetrieb im Bereich Umweltbildung verfügbar.
    weiter

    Abfallsammelzentren "Standorte - Abfallfraktionen-Öffnungszeiten-

    Sammelzentrum
    Unter der Rubrik: Entsorgung-Abfallsammelzentrum finden Sie:
  • Die Öffnungszeiten 2021
  • Die Standorte aller ASZ
  • Die wichtigen Abfallfraktionen pro ASZ
  • Die Koordinaten bzw Adressen

  • Infomappe, so funktioniert bei uns die Abfallwirtschaft

    Mülltonne im Weingarten
    Wie funktioniert bei uns die Sammlung:

  • Hausabholung
  • Sammelinseln
  • Abfallsammelzentren
  • Abbucher
  • Abfallberatung

  • Trennsetterin

    Abfallberaterin
    Unsere Abfallberaterin beschreitet neue Wege. Ab sofort noch interaktiver. Neben Facebook und Instagram informiert sie mittels eines Blogs, indem wöchentlich neue Beiträge erscheinen:

    Trennsetterin



    Tipps & Aktionen
    Termine & Infos
    Abholtermine

    Donnerstag 21.10.2021

    Hohenwarth-Mühlbach a.M.
    Bio
    Hollabrunn
    Altpapier, Entsorgungsgebiet 4
    Sitzendorf an der Schmida
    Restmüll, Entsorgungsgebiet 2
    Ziersdorf
    Altpapier, Entsorgungsgebiet 2
    Bio, Entsorgungsgebiet 3

    Freitag 22.10.2021

    Grabern
    Bio
    Mailberg
    Bio
    Retzbach
    Restmüll
    Ziersdorf
    Altpapier, Entsorgungsgebiet 3

    Montag 25.10.2021

    Göllersdorf
    Bio
    Grabern
    Gelber Sack

    alle Termine
    Sammelinseln
    Sammelzentren
    Die geöffneten Sammelzentren stehen Bürgern aus allen Gemeinden des Bezirks zur Verfügung!
    Öffnungszeiten Sammelzentren
    Do 21.10.21
    Dürnleis: 8 - 10 Uhr
    Göllersdorf: 13 - 18 Uhr
    Haugsdorf: 15 - 18 Uhr
    Hollabrunn: 7 - 12 Uhr
    Sitzendorf: 8 - 11 Uhr
    Wullersdorf: 14 - 18 Uhr
    Ziersdorf: 13 - 18 Uhr
    Festkalender NÖ
    SoGutWieNeu

    Ravelsbach

    Tischdecke
    Gartentischdecke, blau mit weißen Fransen, Maße 160x130 cm, ...
    Details

    Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern.

    nur notwendige Cookies     alle Cookies    

    Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.